Aug 072019
 

Am Mittwochmorgen kann die Gruppe gerade noch mal trocken frühstücken, doch schon beim Abbau beginnt es wieder zu tröpfeln.

Verladen wird im Regen

Hier wohnt jemand wohl in den Bäumen?

Ecki hat sie aufgespürt, die Baummenschen…

https://www.cabanesdesgrandslacs.com/

Die tapferen Wühlmäuse fahren im Regen weiter, selbst wenn das Ziel noch sooooo weit entfernt scheint.

Am Pausenplatz finden wir ein verlassenes Feuer von Waldarbeitern, dessen Wärme wir gleich mehrfach nutzen

Kurze Regenpause und gleich eine Höhle am Ufer, die zwei Wühlmauskinder durchklettern…

Hier sollte nun laut Flussführer eigentlich der Camping de la Forge sein, aber der ist seit zwei Jahren aufgegeben worden, wie wir von einem Angler erfahren.

Die Kids sehnen sich nach einer heißen Dusche und wollen noch 7 km weiter paddeln.

Ausgerechnet hier müssen wir das einzige Wehr der Strecke richtig umtragen, sogar alles Gepäck rausladen. Von wegen evtl. fahrbar, die Stufe ins Unterwasser hat mindestens 1,20 m Höhe.

Wir erreichen den Camping Municipal am schönen Ort Montbozon

Schnell Aufbauen und Kochen, auch im Regen…

Weiter zu Tag 5…