Jun 252021
 
Fotos: Katja Elena Funke – NABU-Schäferinnen

Am Donnerstag wurde ein durchbrochenes Zaunfeld festgestellt. Fast alle Drahtlitzen wurden glatt durchgerissen, was nicht jedes Tier schafft. Wahrscheinlichster Täter wäre ein ausgewachsenes Wildschwein in volle Panik. – Vielleicht besteht ein Zusammenhang mit dem Feuerwerk am Vorabend, das sehr nahe oberhalb dieser Weide am Frankenstein gezündet wurde.

NABU-Schafe
Foto: Klaus Meinhard – Zaundurchbruch

Die Illuminierung und der enorme Krach war für unsere Tiere Stress total und löste Panik aus. Das betrifft nicht nur Schafe, Pferde sondern auch Wildschweine, Rotwild und all die anderen Kleintiere.

Den Schafen geht es jedenfalls wieder gut, die Tiere wurden umgestellt auf die Nachbarweide.

Kommentarfunktion geschlossen