Mrz 222014
 
Ein Kotbrett wird unter die Nestreihe gebaut

Foto: Michael Theurich – Ein Kotbrett wird unter die Nestreihe gebaut

NABU Aktivist Michael zeigt Bilder von der heutigen Aktion: an einem Reihenhaus in Seeheim werden wie Kunstnester für Mehlschwalben angebracht.

Während der Schwalbenzählung 2013 wurde ein Rückgang der Population in Seeheim festgestellt.

Mangelnder Wohnraum und Mistmaterial in Form von feuchtem Lehm können eine der Ursachen für das Problem sein.

Holzbeton-Halbschalen für Mehlschwalben

Holzbeton-Halbschalen für Mehlschwalben

Die Nachricht heute jedenfalls: In Seeheim sind Schwalben willkommen.