Mrz 142015
 
NABU-Schafe 1

Fotos: NABU/Tino Westphal – Die NABU-Schafe empfangen uns auf der Weg-Weide.

Die NABU-Aktivisten, die Schafgruppe und unsere Freunde vom Better World Club in Darmstadt trafen sich am Malchener Blütenhang.

NABU-Schafe 2

Erstes frisches Grün für die NABU-Schafe auf der Nachbarweide.

Wir müssen erstmal die NABU-Schafe auf die Nachbarweide platzieren- da gibt es frisches Grün.

Die Jäckel-Weide soll komplett mit einem hohen Naturzaun umgeben, damit Hunde nicht auf die Weide kommen und die Tiere beunruhigen, aber auch damit die neu angepflanzten Obstbäume besser geschützt sind.

Für den Naturzaun werden einfach starke Knüppel in zwei Reihen im Boden verankert und dazwischen werden Holzstangen, Gestrüpp und ausgediente Weihnachtsbäume gepackt.

Zum Glück haben wir hier Sandboden, so sind die Erdbohrer leicht zu bedienen. Und Material um den Zaun zu stopfen ist auf der Weide reichlich vorhanden: das Holz aus dem gefällten Götterbaumwald ist hoch willkommen.

Naturzaun Jäckelwiese 16

Ein schönes Stück Naturzaun ist geschafft.

 

Teilnehmer vom NABU Seeheim-Jugenheim: Klaus-Dieter, Tino, Achim, Michael, Ecki, Zelke, Thomas und Julia.

Teilnehmer von Better World Club: Phil, Linda, Martin und seine Tochter Eleanor.

English report and some more nice pictures available at Better World Club pages.

Kommentarfunktion geschlossen