Nov 052020
 

Liebe NABU Aktivisti,

alle NABU-Aktionen und Wühlmaus-Veranstaltungen im November 2020 werden auf Grund der Corona-Entwicklung ausgesetzt.

Arbeitseinsätze im November können nur noch in Zweier-Teams stattfinden, Aktionstage und Vorträge müssen verschoben werden.

Gerade aber die anstehenden Mähaktionen zur Weidenpflege und Baumpflege-Massnahmen kann man aber zu zweit machen, auch das Abharken der Flächen kann – unabhängig vom Mähen – in 2er Teams passieren. Da ist enge Abstimmung und Dokumentation sehr hilfreich.

Der NABU und die Wühlmäuse werden sich nicht wegen Corona aus der organisierten Naturschutzarbeit zurückziehen. Daher mein Aufruf an alle: ergreift die Initiative, macht Vorschläge, meldet euch zu den online-Treffen der Wühlmäuse und des erweiterten NABU-Vorstandes und geht raus zu Mikroeinsätzen mit zwei Menschen so oft wie es Spass macht und berichtet darüber. Wir haben viel zu erledigen und der Schwund der Artenvielfalt geht ungebremst weiter.

Einsatz Koordination

Wer zu den notwendigen Arbeiten zur Weiden- oder Baumpflege Fragen hat- bitte direkt an Michael oder mich.

Auch das HORTUS-Projekt wird mit den Vorbereitungsarbeiten fürs Roden weitergeführt- in 2er Teams weiterhin auf dem HORTUS-Gelände. Bei Interesse zwecks Terminabsprache einfach bei Uli melden: usteinmetz@yahoo.de.

Wir koordinieren das gerne!

Im Namen des Vorstandes des NABU Seeheim-Jugenheim e.V.

Tino Westphal

Vorsitzender NABU Seeheim-Jugenheim e.V.

Stand: 5.11.2020