Apr 022020
 
Möglicherweise illegale Bauschuttablagerung in Bickenbach

In Bickenbach nahe den Bahngleise in der Flur Im Pflanzgewann wurden Streuobstbäume und Büsche entfernt und seit ca. vier Wochen viele Tonnen Bauschutt abgeladen und ein Zaun einbetoniert.

Die zuständigen Behörden wurden vom NABU umgehend informiert, denn hier wird ein massiver Umweltschaden vermutet: die Zerstörung von Nistplätzen von Vögeln kann Dutzende Vogelbruten vernichtet haben, die Überdeckung des Gelände mit Bauschutt kann den Tod von Reptilien veruracht haben, die erwartbar auf dem Grundstück überwintert haben. Von einer Grundwassergefährdung muss ausgegangen werden.

Das Gelände im Herbst 2019 – die ortsnahen Sandpfade sind beliebte Spazierwege für die Anwohner und auch ihre Begleiter.

Das Gelände als Müllkippe zu missbrauchen verursachte den möglichen Tod vieler Tiere, vernichtet aber auch den Lebensraum vieler Pflanzen: gerade „ungenutzte“ Grünflächen im Aussenbereich sind Rückzugsgebiete von Ackerkräutern und blühenden Stauden. Von den letzten blühenden Kräutern in unserer weitgehend ausgeräumten Landschaft wiederum hängen Wildbienen und Schmetterlinge ab. Wir verlieren jeden Tag ein Stück Natur und Lebensraum – auch für uns Menschen.


Größere Karte anzeigen