Okt 052012
 
Am Freitag (5.10.), waren wir am Steinbruchteich unterhalb vom Frankenstein. Unser Projekt, den Steinbruchteich zu einem vielfältigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere zu machen schreitet fort. Da wir im Winter den Teich vergrößern und ausbaggern möchten, haben wir am Freitag das Wasser abgepumpt. Die Molche, Liebellenlarven und Schlammschnecken und was wir sonst noch an Leben fanden, fischten wir mit Hand und Kechern heraus. Denn in einem lehren Teich können sie nicht überleben. In Eimern gesammelt siedelten wir sie in den Wühlmausweier um.
 

Geschrieben von Lorena