Mai 232019
 
Die Kräuterspirale kann nun bepflanzt werden
Die Himbeeren werden mit Kompost versorgt

Dank einiger fleißiger Gärtnerinnen und den Krassen Krähen, geht es zügig voran im Kräutergarten. Christine hat, pünktlich zum Tag der Arten Vielfalt, nahezu alle Pflanzen im Kräutergarten beschriftet. Uli, Majlinda und Rita haben es geschafft die Kräuterspirale fertig zu stellen. Ein paar Pflanzen sind schon gesetzt, weitere können nun folgen. Beim letzten Treffen haben Uli, Majlinda und Rita die Himbeeren mit gutem Kompost versorgt und das Brombeerbeet von Unkraut befreit.

Rita freut sich besonders, dass ein Blutwurz, den sie aus der Pfalz importiert hat, nicht wie befürchtet der Hitze des vergangenen Sommers zum Opfer gefallen ist.

Nächste Woche soll das Brombeerbeet terrassiert und eingefasst werden.

Die Minzen sind schon ganz schön groß
Mächtiges „Herzgespann“
Eine Gartenbewohnerin muß mal schauen was so passiert