Sep 172022
 

Gut besucht war die Veranstaltung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim in der Bürgerhalle in Jugenheim.

Suse Bruer, Vorsitzende der Gemeindevertretung, moderierte die Versammlung.

Alexander Kreissl, Bürgermeister von Seeheim-Jugenheim, begrüßt die Teilnehmer

Von Suse Bruer und Bürgermeister Alexander Kreissl wurde die Historie der Umstellung auf LED-Leuchten dargestellt. Vertreter der GGEW gaben einen technischen Einblick zur Installation und stellten den geplanten Testlauf zur Dimmung der Strassenbeleuchtung auf einigen Nebenstraßen im Westen Seeheims vor.

Vortrag zur Lichtverschmutzung

In ihrem Vortrag verweist Dr. Annette Krop-Benesch – Biologin und Neu-Bürgerin von Seeheim-Jugenheim – auf die weithin unterschätzten Gefahren der Lichtverschmutzung.

Fotos: NABU/Tino Westphal – Suse Bruer, Vorsitzende der Gemeindevertretung Seeheim-Jugenheim, moderiert die Veranstaltung
Vortrag Dr. Annette Krop-Benesch

Lebhafte Diskussion

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde melden sich zu Wort, die weitaus meisten Menschen sprechen konkrete Probleme mit zu viel Licht in bestimmten Straßenzügen an.

Natürlich melden sich auch die Vertreter des NABU zu Wort und artikulieren ihre Sorge über die zunehmende Lichtverschmutzung durch unnötige Straßenbeleuchtung im Außenbereich, im Wald an der Friedrich-Ebert-Straße, und viel zu hohe Lichtstärken innerorts. Dabei verweisen sie auf die aktuellen Messergebnisse zur Lichtverschmutzung in Seeheim-Jugenheim.

Lichtverschmutzung – Die unterschätzte Gefahr

Licht aus!? Ein Buch von Annette Krop-Benesch

Die Expertin Dr. Annette Krop-Benesch erklärt in ihrem Buch, warum wir mehr Dunkelheit brauchen. Ökologen schlagen bereits Alarm, denn diesem wichtigen umweltpolitischen Thema wird zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei ist Lichtverschmutzung nicht nur in den Städten ein Problem, sondern hat längst das ländliche Gebiet erreicht. Amseln singen mitten in der Nacht und frisch geschlüpfte Meeresschildkröten verirren sich auf dem Weg zum Ozean. Auch der Mensch ist betroffen: Nächtliche Beleuchtung steht in Verbindung mit Zivilisationskrankheiten wie Schlafstörungen, Übergewicht, Depressionen und Krebs. Krop-Benesch ruft dazu auf, über einen neuen Umgang mit Licht nachzudenken. Sie ist die erste, die auf das Thema umfassend eingeht.

Für mehr Informationen empfohlen: die Seite Nachhaltig Beleuchten oder der  Blog Nacht-Licht. Als Einstieg empfiehlt sich besonders der Artikel Brauchen wir einen Schutz der Nacht?

Buchcover

 Kommentar hinterlassen

Mit dem Abschicken dieses Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meines Kommentars auf dieser Seite einverstanden.

(erforderlich)

(erforderlich)

Captcha *Captcha loading...

NABU Menu