Jun 022019
 
Fotos: Maike Scharf – Ein kleiner Blühstreifen an der Bebauungsgrenze

Auf einem kleinen Stück Ackerrandstreifen gleich neben der Bebauungsgrenze Bickenbach hat eine Bickenbacher Umweltaktivistin einjährige Ackerwildkräuter ausgesät.

Die bunten Farbtupfer von Mohn und Kornblume beleben nicht nur den Feldrain – in der weitgehend ausgeräumten Ackerlandschaft werden sie sofort Anziehungspunkt von Wildbienen und anderen Nahrungssuchenden Insekten.

Gartenteich

Im nahen Garten finden auch Wasser-Insekten im kleinen Gartenteich Lebensraum und und zusammen mit der stolzen Gärtnerin kühle Ruheplatze- wenn man der Versuchung widersteht, Goldfische oder andere exotische Fische einzusetzen.

Jeder kann etwas tun für den Erhalt der Artenvielfalt.

Der NABU unterstützt gern bei Fragen.