Mrz 072013
 
Fotos: Evelyn und Willi Benz

Am 6. März war erstmals in diesem Jahr das Bickenbacher Storchenpaar in der Landbachaue zu beobachten. Zwar konnte der Ring des Weibchens wegen der zu großen Entfernung (noch) nicht abgelesen werden, aber durch Fotovergleich steht zweifelsfrei fest: es sind die zurückgekehrten Bickenbacher!

Das Storchenpaar suchte auf  den Ackerflächen am nordwestlichen Rand der Landbachaue und an den Rändern der Wasserflächen nach Nahrung. Zwischendurch wurde immer wieder die Nisthilfe auf dem Gittermast des NABU Pfungstadt für eine kurze Rast angeflogen.

Der am 24. Februar beobachtete Erststorch, der auch an den Folgetagen mehrfach in der Landbachaue zu sehen war, gehört also nicht zu dem Brutpaar. Seine offensichtlichen Ortskenntnisse lassen vermuten, dass es ein zurückgekehrter Jungstorch aus der Region sein könnte. Dies bleibt allerdings aufgrund der fehlenden Beringung reine Spekulation.