Apr 262020
 
Fotos: NABU/Tino Westphal – Schäferinnen auf der Bienenweide

Die kleine Herde der elf NABU-Schafe brauchen dringend frisches Futter- bei der anhaltenden Trockenheit ist die Salzweide in 4 Tagen komplett herunter gefressen und trocken-gelb gefärbt. Die angrenzende Bienenweide ist dagegen saftig grün- entsprechend sieht man die Schafe neugierig die große Fläche nach dem besten Futter bzusuchen.

Wir hoffen darauf, dass es endlich Regen gibt in der kommenden Woche…

Salzweide und Götterbaumweide nach der Beweidung.

Vorbereitung der Zäune auf der Bienenweide