Jun 072009
 

Unter Leitung von Frau Hillesheim wurde von sieben Aktiven dem Hundszahn-Gras der Kampf angesagt. Bei einem kurzen Rundgang über die Düne zeigte sich, dass bei einigen der seltenen Pflanzen erfreulicher Zuwach zu verzeichnen ist. Offenbar haben die langwierigen Jät-Aktionen Früchte getragen. Es scheint auch, dass durch die Beweidung mit Schafen in den letzten Jahren zusätzlich einige Rote-Liste-Arten von anderen Dünen eingetragen wurden.

Kommentarfunktion geschlossen