Okt 312020
 

Vorbereitung

Uli und Mahmoud haben schon eine Stunde zuvor die Küche und Werkzeug herangeschafft. und natürlich die Corona-Kontaktliste platziert am Eingang zum Wühlmausgarten.

Aktion

Mehr als zwei Dutzend große und kleine freiwillige Helfer gehen unter Leitung von Uli ans Graben und Pflanzen im Wühlmausgarten am Malchener Blütenhang.

Eine schöne Überraschung für unsere kleinen und großen Helfer war die großzügige Pflanzenspende von obi Bensheim für unseren diesjährigen Aktionstag. Da gab es stachellose Brombeeren und sogar gelbe Himbeeren. Verschiedene Johannisbeeren, Stachelbeeren, sowie Jostabeeren (eine Kreuzung von schwarzer Johannisbeere und Stachelbeere), die allesamt mit Begeisterung einen Platz in den neuen Beeten bekamen. Für die Apfelbäume wurden großzügige Löcher gebuddelt, damit sie sich auch gleich wohl fühlen können in unserem vielfältigen Gemeinschaftsgarten.

Heilkräutergarten

Unter Leitung von Rita wird oberhalb des Heilkräutergartens eine Wildrosenhecke angelegt. Nachdem Büsche und Wurzeln entfernt wurden (mitunter mit brachialer Gewalt) konnten die Pflanzlöcher gegraben und die Rosen gesetzt werden. Die Büsche liefern auch wieder einiges an Material für die Pfostenhecke.

Mahmouds Küche

Zwei verschiedene Suppen und Kürbispfannnkuchen stehen zur Auswahl, Tee und Kuchen. Was will man mehr.

Bohnen-Ernte

Mahd der Bienenweide

Mit zwei Balkenmähern werden die Brombeeren ausgemäht, die nach der Schafbeweidung zurückgeblieben sind. Auch im Randbereich wird nachwachsendes Gebüsch zurückgemäht und das Mähgut auf Heuhaufen aufgeschichtet- hier dient es Kleintieren als Unterschlupf für den kommenden Winter.

Fotos: NABU/Tino Westphal und Robina Reinicke und Rita Koch.