Okt 292015
 
Waldbrigade 2

Fotos: NABU/Tino Westphal – NABU-Waldbrigade

Die NABU-Biologen sind der Meinung, der Heckenstreifen neben der Bienenweide Malchen enthält zu viele standortfremde Bäume: ein Heckenstreifen wird von Kiefern dominiert.

Also nehmen die NABU-Aktivisten vier kleineren Kiefern aus der Hecke heraus und lassen die alten großen Kiefern weiter wachsen in einer lichtdurchlässigen Hecke.

Die Sägebrigade verkleidet sich

 

Waldarbeiter

Fertig. Gestapeltes Brennholz und Laubhaufen. 

Teilnehmer vom NABU: Ecki, Hannah, Lili, Klaus-Dieter und Tino

 

Kommentarfunktion geschlossen