Apr 222017
 

Fotos: Philipp Urban – NABU-Vogelstimmenexkursion – Vögel am Waldrand und im Wald

Unter Leitung von Eckhard Woite und Angela Hille gehen wir eine Strecke am Waldrand im geplanten Baugebiet Verlängerung Odenwaldstraße ab und wenden uns dann Richtung Waldinneres ins Naturschutzgebiet.

Steppenwolfsmilch auf der NABU-Pflegefläche

Am Wegbeginn passieren wir das Pflegegrundstück im Wald – zu dieser frühen Jahreszeit fällt hier die Steppen-Wolfsmilch (Euphorbia seguieriana) ins Auge – bis zur Botanische  Exkursion mit Dr Hillesheim Mitte Mai wird sicher noch mehr blühen.

Auffällig tanzen Kleinschmetterlinge am Pfad – später von Angela Hille bestimmt als Adela reaumurella.

Kleines Wintergrün im NSG.

Im Naturschutzgebiet finden wir als botanische Besonderheit das Kleine Wintergrün (Pyrola minor) – die Blüten sind noch geschlossen. Die empfindlichen Pflänzchen werden sorgfältig eingezäunt und gehegt. 

An den Holzlagerstellen an den Wegsäumen (wir berichteten im Dezember 2016) im Naturschutzgebiet haben sich noch keine der seltenen Pflanzen gezeigt – wie groß die Schäden durch die unsachgemässe Holz-Lagerung sind, müssen wir im Laufe des Frühjahrs weiter prüfen.

Liste der Vögel – gehört und gesehen an diesem späten Nachmittag.

  • Mönchsgrasmücke
  • Amsel
  • Ringeltaube
  • Rotkehlchen
  • Buchfink
  • Girlitz
  • Schwarzspecht
  • Singdrossel
  • Buntspecht
  • Kohlmeise
  • Eichelhäher
  • Zilpzalp


Nicht vergessen: am 21.05.2017 ab 10:00 Uhr geht es zur Botanischen-Exkursion in den Seeheimer Wald– die  Tour mit sehr ähnlicher Streckenführung aber mit botanischem Schwerpunkt.

Ein zusätzlicher Fotobericht von Torsten und Sandra Leveringhaus findet sich auf Facebook…