Jan 032010
 
Die vor langer Zeit von der NABU Ortsgruppe Seeheim manuell gegrabenen Teiche nahe der Ortsgrenze zu Seeheim am Blütenhang sind jetzt ohne Wasser. Der direkt am offenen Südhang gelegene Teich (Foto links oben) wäre ideal für warmwasser-liebende Amphibien. Der Teich wurde in Sandbodens gegraben, daher versickert das Wasser sehr schnell, solange der permanenten Zufluss von der auf dem Grundstück vorhandenen Quelle unterbrochen ist.
Das Wasser aus der Quelle läuft jetzt in den zweiten Teich (Foto rechts oben), hat sich aber einen Abfluß direkt unter dem Damm gesucht. So ist der Teich aktuell nicht einmal mehr für Bergmolche geeignet.
Beide Teiche bedürfen dringend einer Sanierung.