Okt 022011
 
Kontrollgang im Baugebiet „Unterste Dieters“
Nach Berichten von Bauarbeitern aus den Vormonaten wurden bei Baggerarbeiten mehrere Schlangen gesichtet – eine Artbestimmung war aus den Angaben nicht möglich.
Schlingnatter oder andere Reptilien wurden während der Begehung nicht festgestellt.
Fotos: NABU/Tino Westphal – Baugebiet unter Monitoring am Blütenhang: links im Bild der Rohbau des ersten Einfamilienhauses; zwei weitere werden rechts daneben folgen.
Blick auf das Baugelände von oben
Kontrolle der Fangflächen am Reptilienzaun: Der bewegliche Zaun soll Reptilien daran hindern, wieder in das Gebiet einzuwandern, solange die Bauarbeiten nicht abgeschlossen sind.
Bild rechts: Steinwall auf dem NABU-Gelände oberhalb des Baugebietes – ein idealer Überwinterungsort für die Schlingnatter, die sich jetzt schon zurückgezogen hat