Nov 282011
 

Heute hat die Naturgartengruppe „Die Füchse“ neben die Totholzbaumreihe des alten Gartens die ersten Obstbäume gepflanzt.

Da der Gemeinschaftsgarten im Vierbeiner-Wühlmausland liegt haben wir die Bäume sicherheitshalber lieber in Drahtkörbe gepflanzt. Die Stämmchen bekamen auch noch einen Wildverbissschutz, da eine Rehfamilie im angrenzenden Wäldchen lebt und bei einer Gruppenstunde
schon mal neugierig herübergeschaut hat, was wir da so treiben…Es gab heißen Apfel-Holunderpunsch und wir wurden gerade noch rechtzeitig fertig bis Nebel und Dämmerung aufkamen.
Ab Dezember trifft sich die Gruppe der Füchse über die Wintermonate montags von 15-17 Uhr bei Ecki.

Kommentarfunktion geschlossen