Jul 302018
 

Um 10.00 Uhr am Montag Morgen trafen sich die Paddler bei Ecki. Bis zum Aufbruch dauerte es nicht allzu lang, da der Hänger mit den Booten schon unterwegs war und direkt von der Elbe, von Thorsten, zum Einstieg in Nickersfelden gefahren wurde.

Um ca. 13:30 Uhr trafen sechs Erwachsene und 14 Kinder in Nickersfelden ein und warteten auf Thorsten, Hank und Ade mit den Booten. Und warteten …. und warteten …. . Die Erwachsenen machten sich Gedanken, während die Kinder sich fröhlich die Zeit mit Baden, Fußball und Werwolf spielen vertrieben.

Baden im Fluß

Werwolf spielen

Gegen 17:20 Uhr kamen dann endlich die die drei letzten Paddler mit den Booten. Sofort wurden die Boote ins Wasser gebracht und beladen und um 18:00 Uhr konnte es dann endlich los gehen.

Die Phantastischen-Vier

Endlich geht es los.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Krasse-Krähen

 

 

Gemütlich paddelten wir dann noch ein paar Fluß-Kilometer auf der romantischen Saale und fanden dann gegen 19:30 Uhr einen schönen Lagerplatz. Auf der einen Seite der Fluß, vor uns freies Feld, mit Sicht auf ein Dorf und ein paar Kühe. Zum ersten Abendessen gab es, wie es die Tradition gebietet, Pellkartoffeln mit Quark, mit selbst gesuchten Kräutern. Ein großer Teil der Kinder machte noch einen Ausflug zum Dorf, bevor sich dann alle schlafen legten.

Weiter zu Tag 2 …