Sep 132015
 
Paddeln Nonnenaue 02

Fotos: Mahmoud Bandeh Khoda – Paddeln in der Nonnenaue

Am Sonntag um 11.30 Uhr kamen die „Brunfter“ zurück und um 12 Uhr gings los zum Paddeln. Für die 14 Paddler schienen die Boote nicht zu reichen. Da aber Eki mit seiner Superkarre 3 Kanadier transportieren kann, hats dann doch gereicht.

Paddeln Nonnenaue 01

Rast am Rhein

Paddeln Nonnenaue 03

Beim Start im Neurhein wäre ein Boot fast gekentert. Nach Bootscrew-Wechsel ging es dann. So kamen wir durch die schöne Altrheinlandschaft bis zu einem Rastplatz. Beim Aussteigen versank Erika bis zum Knie im Schlamm und rettete sich dann mit einem Schuh ans feste Ufer. Da man Paddel auch als Spaten nutzen kann, dauerte es keine halbe Stunde und der Schuh war wieder ausgegraben.

Dann wurden die Kanadier über den Damm gezogen. Dazu musste der Auto- und Fahrradverkehr zeitweise gestoppt werden.

Auf dem großen Rhein ging es dann mit großer Geschwindigkeit zurück zum Ausgangspunkt an der Schiffsmühle, deren zwei Schaufelräder vom Rhein angetrieben werden.

Leider sind die nächsten Wochenenden verplant. So dass nur am 10. / 11. Okt. noch einmal für ganz unerschrockene Brunften fast nach der Brunft und Paddeln in Kälte möglich sind. Unentwegte mögen sich bei Eki melden.