Aug 272013
 

Schwerpunkte des Treffens waren die Lage am Blütenhang, speziell die Bebauungspläne am Dollacker in Malchen und eine Initiative über einen Bebauungsplan im Gebiet Machender Blütenhanges. Die Schafgruppe hat sich neu aufgestellt. Neues gab es zum Projekt Regenbogenteich und dem Schwalbenprojekt.

Nicht zuletzt gibt es eine neue Planung der nächsten Arbeitseinsätze in der Herbstsaison.

Und wenn der NABU schon Abends auf den Etzwiesen sitzt, lauscht derweil der Fledermaus-Detektor nach Signalen.

Nach abendlicher Analyse meldet Rudolf Boehm, der NABU Fledermausexperte: Es flogen Zwerg-, Mücken-, Breitflügelfledermaus und je 1x die Kleine Bartfledermaus und das Große Mausohr über den Etzwiesen.

Zum Nachhören der Begegnungsruf (10fach zeitgedehnt) von 2 Zwergfledermäusen: