Okt 112012
 
Ein letztes Mal für diese Jahr treffen sich die Feuersalamander auf den Etzweisen, denn nach den Herbstferien ziehen wir nach Malchen zu Ecki.
Während das Kartoffelfeuer brennt, kämpfen sich die Feuersalamander durch die Brennnesseln am westlichen Zaun: hier sind 50m Zaun beschädigt und komplett zugewachsen und müssen freigelegt werden.
Die Feuersalamander kämpfen sich durchs Gestrüpp und legen den Zaun frei. In den Ferien wird der Zaun repariert, bevor am 3. November die NAJU Schafe auf den Etzwiesen einziehen…  

Fotos: NABU/Tino Westphal – Feuersalamander am Kartoffelfeuer
Jan bereitet die Maronen vor: ein Kreuzschnitt
bewahrt sie vor dem Aufplatzen
Maronen garen deutlich schneller, als Kartoffeln…