Mrz 292015
 

Dieses schöne Event lief in 4 Phasen ab. Zuerst sagten die Köche, welche Kräuter sie brauchen. Dann wurden diese Kräuter gesucht und gefunden. Danach machte Irmgard Pannkuchen, Rita Pesto, der zu Nudeln gereicht wurde. Thomas kochte Suppe und Eki salatelte ein wenig. Alle anderen halfen. Zum Abschluss hieß es Luke auf und hinein. Alle wurden satt.

Das Ganze war ein gutes Beispiel dafür, wie abwechslungsreich und entspannt es sein kann, wenn ein Team arbeitet. Wir wollen das Kräuter finden und essen nächstes Jahr wiederholen, aber etwas später stattfinden lassen, damit Giersch, Rachenkitzler, Spitzwegerich und andere etwas größer sind und wir vielleicht sogar im Freien kochen und essen können.