Jun 082014
 

Wasserschlacht

Lager Frieda am Morgen 2

Foto: NABU/Tino Westphal – Lager Frieda am Morgen.

Ein perfekter Tag beginnt im Lager Frieda: Genüsslich frühstücken und Kaffee trinken.

Lager Frieda am Morgen 2

Lager Frieda am Morgen.

Ein perfekter Tag beginnt im Lager Frieda: Genüsslich frühstücken und Kaffee trinken.

Frühstück im Lager Frieda

Frühstück im Lager Frieda.

Nach dem Bootsputz kommt Aufbruchsstimmung auf.

Aufbruchsstimmung

Boote putzen.

Aufbruchsstimmung

Boote putzen. Und anbaden.

Aufbruchsstimmung

Aufbruchsstimmung kommt auf.

Dann geht es endlich aufs Wasser!

Bis zur Schleuse Eschwege. Zur Selbstbedienung, sehr bequem. Ab hier wird der Fluss schiffbar- Man merkt es auch an den ausgebauten Ufern. Der Fluss wird „langweiliger“.

Bald kommt es zur erbarmungslosen Wasserschlacht. Danach heisst es Wasser schöpfen. Majas Wassersack wird geprüft und erweist sich später als nicht ganz wasserdicht…

Müde suchen wir einen Lagerplatz. Das Heuhotel in Kleinvach ist voll, aber ein paar hundert Meter weiter vor einem Wald findet sich eine schöne Wiese für unsere Zelte. Wir räumen etwas Heu beiseite und bald kommt auch der nette Landwirt vorbei und lädt alles Heu auf. So entsteht eine riesige Spielwiese.

Aber vorher: Küchendienst. Alle schnippeln Zwiebeln. Erst danach wird bis in die Nacht getobt, während die Alten am Lagerfeuer hocken…

Werratour 2014

Werratour der Wühlmäuse 2014 – zum Vergrössern anklicken.