Aug 172020
 

Wir beziehen uns auf das Leitbild der Bürgerinitiative Waldwende-Jetzt! und laden Euch am 29. August 2020 von 10/h – 14/h ein.

Kernforderungen:

Buche mit tödlichem Sonnenbrand nach Freistellung durch übermässigen Holzeinschlag
  • Das Überleben des Ökosystems Wald steht im Oberrheingraben auf dem Spiel.Die Stabilisierung des Waldes als standortgemäßes Ökosystem wird zum neuen Oberziel. Artenschutz, Bodenschutz, Wasserschutz, der Schutz des Waldinnenklimas, sowie die Erholungsfunktion müssen vorrangig gestärkt werden.
  • Die Forstwirtschaftsklausel: Bisherige Praxis der Forstwirtschaft (Multifunktionale Forstwirtschaft) brächte als Nebeneffekt die übrigen Waldfunktionen mit sich, gilt nicht mehr!
    Die Holzwirtschaft muss dahinter zurückstehen, bzw. bei geringsten Zielkonflikten aufgegeben werden.
  • Das Verbot für Eingriffe nach dem Naturschutzgesetz muss weitgehend auch für die Forstwirtschaft gelten. Keine Auflichtungen, keine Befahrungen von Waldböden, keine flächigen Maßnahmen etc.!
  • Bis sich nicht alle standortgerechten Baumarten natürlich verjüngen und aufwachsen können, muss der Abschuss des Schalenwildes deutlich erhöht werden.Bitte nennt mir zeitnah weitere Einzuladende, die Ihr hier in der Region Hessisches Ried zwischen Odenwald und Rhein, bzw. der Grenze nach Baden –Württemberg und dem Main für relevant haltet, sich aktiv für die Waldwende zu engagieren und der konventionellen Forstwirtschaft gegenüber kritisch sind.

Tagesordnung


1. Vorstellungsrunde
2. Leitbild und Forderungen
3. Webseite (Wer macht sie, wo, Inhalte, Links zu Mitgliedern etc.)
4. Ankündigung der Gründung und der Ziele in den Medien
5. Aktionen


z.B. Politiker zu Waldbegehungen einladen
Erstellung einer virtuelle Waldführung über Schäden durch falsche Forstwirtschaft 6. Sonstiges

Tagungsort:
Eckhard Woite, Frankensteiner Str. 62 64342 Seeheim-Malchen, Straßenbahnhaltestelle Malchen, Parkplätze vor dem Haus

Abgestorbene maschinelle Nachpflanzung im Gemeindewald Seeheim-Jugenheim

Corona-Warnung
Vorsicht gemeinsamer Aufenthalt in schlecht belüfteten Räumen begünstigt
(Corona-) Ansteckungen. Wir sitzen auf einer überdachten Terrasse im Freien. Bitte, dem Wetter entsprechende Kleidung mitbringen. Die gemeinsame Anfahrt in Autos oder schlecht belüfteten ÖPNV-Verkehrsmitteln ist auch mit Maske unvorsichtig
Bitte Maske mitbringen

Martin Bertram

Größere Karte anzeigen