Jan 142018
 
Götterbaumweide 1

Fotos: NABU/Tino Westphal – Abgestorbene Büche und Zwetschen werden abgeräumt auf der Götterbaumweide nördlich Malchen.

Götterbaumweide 2Die Schafe hatten in den letzten Jahren die Rinde vieler Hartriegel-Büsche, aber auch ein paar ungeschützte wilde Zwetschgenbäume beschädigt. Diese vielen jetzt dürren Sträucher wurden am Samstag auf der Götterbaumweide abgesägt und heute auf die Naturzäune am Weidenrand gepackt. 

Weil vor allem aber sehr viel Wurzelwerk des Götterbaumes noch im Boden steckt und immer wieder austreibt, haben wir entschieden, diese Weide im Laufe des Sommers mit schwerer Technik mehrfach fräsen zu lassen. Das sollte das Götterbaum-Problem endlich beseitigen. Vielleicht braucht die Weide dann nur einen neuen Namen… 

Teilnehmer vom NABU: Mahmoud, Tino und Ecki.

Götterbaumweide 3

Götterbaumweide nach der Aktion.