Jul 052014
 
Elternvogel

Fotos: Evelyn und Willi Benz: Flussregenpfeifer in der Landbachaue – Elternvogel

Jungvogel

Jungvogel

Bereits ab Anfang April dieses Jahres waren in der Landbachaue bis zu drei Flussregenpfeifer (Charadrius dubius) zu beobachten, die an den schlammigen Rändern der Wasserfläche auf Nahrungssuche waren. Nach dem Balz- und Paarungsverhalten zu urteilen, handelte es sich um zwei männliche Vögel sowie ein Weibchen. In der Folgezeit ließen sich nur noch zwei der Vögel – und später nur noch ein Flussregenpfeifer – regelmäßig sichten.

Am 4. Juli konnten nun die zwei adulten Flussregenpfeifer, zusammen mit einem diesjährigen Jungvogel, bei der Nahrungssuche gesichtet und auch fotografiert werden. Ein Beleg, dass diese streng geschützte Vogelart (NABU-Vogel des Jahres 1993) offensichtlich in der Landbachaue gebrütet hat. Und ein weiterer Pluspunkt für die gelungene Renaturierung des Landbachs im Westen von Bickenbach.

Elternvogel (li.) - Jungvogel (re.)

Elternvogel (li.) – Jungvogel (re.)