Feb 082012
 
Neuigkeiten vom Wassersteinbruch-Projekt der Wühlmäuse
Die Freiwillige Feuerwehr Malchen hat zugesagt, am Freitag mit eine Schmutzwasserpumpe den Teich im Wassersteinbruch über Malchen abzupumpen.  Wir werden die über 200 kg schweren Pumpe auf in den Steinbruch tragen. Spannend zu sehen, wie tief der Steinbruch wirklich ist- niemand hat ja Lust, mit einem 5to Bagger auf einen zugefrorenen Teich unbekannter Tiefe zu fahren.
Na ja – niemand ausser vielleicht Kapitäne von Kreuzfahrtschiffen
Ach ja: die wirklich gute Nachricht: der Forst hat die schweren Buchenstämme von der Steinbruch-Zufahr abgefahren. Damit ist der letzte – im wahrsten Sinne des Wortes – Showstopper beseitigt, bevor der Bagger-Event steigen kann.
Offizielle Einladungen der Wühlmäuse sind rausgegangen an die Untere Naturschutzbehörde und die befreundeten Organisationen von NABU, BUND und A Better World Club.