Pflege-Aktion im Seeheimer Gemeindewald

 
 26. November 2016
Datum/Zeit - 26.11.2016 10:00 - 12:00

Kategorie(n)


Foto: NABU/Tino Westphal - Pflegegebiet Breslauer Strasse

Foto: NABU/Tino Westphal – Pflegegebiet Breslauer Strasse

Rettung für Federgras und Graue Skabiose 

Ein kleines, sonnenbeschienenes Areal am Südrand des Kalksand-Kiefernwaldes in Seeheim, nahe am Wegesrand, doch leicht zu übersehen. Hier hat Frau Hillesheim schon vor Jahren etliche Rote-Liste Arten ausfindig gemacht und dokumentiert, unter anderem das beste Vorkommen des Federgrases (stipa pennat und stipa capillata), Sandfingerkraut, Graue Skabiose, u.a. .  Leider droht das Gelände akut von Brombeeren und von diversen Gehölzen (Liguster, Hartriegel, bis jetzt zum Glück keine Götterbäume) überwuchert zu werden.

Wegen der Brombeeren, rechnen wir mit stacheligem Widerstand. Wer hat möge bitte dicke Arbeitshandschuhe und festes Schuhwerk dabei haben.

Werkzeug und Gerät steht bereit.

Treffpunkt: Seeheim, Breslauer Straße 18 – gegenüber REWE: Feldweg am Wald parallel zur Breslauer Strasse.
Navi: Breslauer Straße 18, 64342 Seeheim-Jugenheim
 
Veranstalter: NABU Seeheim.
Leitung: Michael Theurich.
[mappress mapid=“59″]

DSC01162-Federgras

Federgras

DSC01172-buschwerkzuentfernen

Diese Büsche müssen weg