Pflegeeinsatz Bienenweide in Malchen

 
 4. Juni 2015
Datum/Zeit - 04.06.2015 10:00 - 12:00

Kategorie(n)


Foto: NABU/Tino Westphal

Liebe Wühlmäuse, Kita-Windrad, Schäfer, Imker, NABUs und Naturfreunde,

– Viele Hände, schnell ein Ende… –

Die Mälcher Bienenweide braucht pflegende Hände. Durch die Trockenheit kommen die eingesäten Wildblumen nur langsam in Gang. Die alten, durchgetriebenen Brombeeren und Goldruten sind dagegen im Vorteil und müssen zeitnah reguliert werden.
Kurzfristig wollen wir deshalb am 04.06.15 (Fronleichnam) von 10-12 Uhr zusammenkommen und die Bienenweide pflegen.
Arbeitsmaterial: Handschuhe, Astschere, Sichel, Sense.
Wegbeschreibung: In Malchen gleich die 1. Straße links (Dieburgerstraße). Autos an der Bürgerhalle parken. Nach dem letzten Haus rechts den Weg hoch.

liebe Grüße,
für die Erde,
Uli Steinmetz & Vorbereitungsteam

Mit dem Projekt Bienenweide am Malchener Blütenhang wurde eine weitere Teil­fläche des Blütenhanges wieder in eine reich strukturierte Streuobstwiese zurück verwandelt.

Wegen der extremen Trockenheit sind die Kräuter und Wildblumen weit zurück in ihrer Entwicklung. Dagegen sind Kanadische Goldrute und vor allem Brombeere aufgekommen, weil an einigen Stellen Wurzelwerk im Boden verblieben ist. Dieser Bewuchs würde bis zum Jahresende die Wiesen dominieren. Noch besteht die Chance, hier manuell einzugreifen.

Gebraucht werden: Sense, Sichel und Hacken. Werkzeug und Material sind vorhanden.

Wir brauchen jede Menge Helfer. Arbeitshandschuhe und festes Schuhwerk sind eine gute Idee.

Treffpunkt am Wühlmausgarten, gelegen hangaufwärts gegenüber der Feuerwehr in Malchen, Dieburger Strasse.

Captcha loading...
Learn more

[mappress mapid=“23″]