Jun 172017
 
Einsatz Böckchenweide 29 10x27s

Fotos: NABU/Tino Westphal – Einsatz Böckchenweide

Brombeerfeld

Wie ein Brombeerfeld sieht die im letzten Herbst freigemachte Weidenfläche aus. Da reicht es nicht, dass die Fläche mit der Böckchenherde beweidet wird, denn Schafe sind nicht sehr effektiv gegen Brombeeren. Vor allem aber wird die Fläche schnell wieder undurchdringlich, wenn die Ranken ungestutzt verbleiben.

Besuch bei den Schafen

Mit dem Balkenmäher ist die Fläche schnell bereinigt, währen auf der anderen Weidenhälfte die Schäfer sich um die Böckchenherde kümmern. Die Tiere bekommen noch eine Zusatzfütterung.

Abharken 

Die Brombeer-Ranken werden an den Rand der Fläche verbracht, denn sonst würden sie den Aufwuchs anderer Weidepflanzen verhindern. Die Haufen türmen sich übermannshoch. Die Wälle und Haufen aus Grünschnitt und Geäst bilden ein eigenes Biotop für Kleinsäuger und Vögel, wie den Zaunkönig.  

Abnahme

Zum Abschluss traut sich das Chefschaf doch noch durch die Zaunlücke und inspiziert die Fläche.

Zufrieden?

Teilnehmer: Dagmar, Ecki, Mariana, Max, Michael, Tino, Klaus-Dieter und Thomas.

Einsatz Böckchenweide - Abnahme 5