Jun 112016
 
Panorama Bienenweide 1

Fotos: NABU/Tino Westphal – Einsatz auf der Bienenweide

Die NABU-Aktivisten entfernen Brombeeren aus der Bienenweide: da war noch zu viel Wurzelwerk im Boden und macht manuelle Nacharbeit notwendig.

Die Wiese soll ihre volle Blütenpracht entfalten für Wildbienen und Schmetterlinge und wird vorerst nicht beweidet oder gemäht.

Teilnehmer vom NABU: Stefan, Ecki, Tino, Achim, Michael, Uli und Mahmoud.

Blütenpracht auf der Bienenweide

Von Wildbienen belagert werden die großen Distelblüten.

Neue Bienenweide neben dem Wühlmausgarten

Diese Weide hat sich in einem halben Jahr prächtig entwickelt. Dank besserer Bodenbearbeitung – der Oberboden wurde abgeschoben – ganz ohne Brombeere. Mit Blauem Lein und rotem Mohn bestimmen noch einjährige Blühpflanzen das Bild. Im nächsten Jahr kommen die mehrjährigen Kräuter zum Zuge.

Panorama Bienenweide 9

Die im letzten Herbst angelegte neue Teilabschnitt der Bienenweide zeigt schon erste Blüten von Mohn und Blauem Lein.

Tor zum Wühlmausgarten

Mahmoud präsentiert das von ihm gebaute Tor zum Wühlmausgarten. Eingehegt wird der Garten künftig von einer Benjeshecke.

Kommentarfunktion geschlossen