Okt 152018
 

Große Hilfe beim Gießen.

Schön, wenn einem der feine Quittenduft in die Nase steigt.

Kaum zu glauben, aber es wird Herbst im Wühlmausgarten. Und es ist wahrlich ein goldener Herbst. Das Gießen nimmt kein Ende. Davon können dieses Jahr wohl alle Gärtner ein Lied singen. Zum Glück macht es so viel Spaß, bei diesem tollen Wetter in diesem tollen Garten zu sein. Rita bekommt beim Gießen Unterstützung von zwei Kindern der „Füchse“. Diese haben vorher schon fleißig an Ihren Rahmenbeten gewerkelt. Der Rote Lein hört überhaupt nicht mehr auf zu blühen und die Quitten duften. Ach und überhaupt … .

Der Rote Lein blüht unermüdlich.