Jan 312015
 

BienenweideWir schaffen eine Blüh-Fläche für Wildbienen und andere Insekten

Bienenweide Malchen

Karte: geplante Bienenweide am Malchener Blütenhang

Der Blütenhang nördlich Malchen ist heute weitgehend überwachsen mit Schwarzdorn-Gebüsch und Brom­bee­re. Noch offene Flächen werden zu­neh­mend von der kanadischen Gold­rute besetzt. Die Bäume der alten Streu­­obst­wiesen sind weit­gehend ab­gestorben, wertvolle Teile des Blüten­hangs sind akut gefährdet.

Die NABU Gruppe Seeheim-Jugen­heim möchte den Blütenhang als Land­schaft erhalten. Mit der Förde­rung extensiver Beweidung durch Schafe wird versucht, Teile des Blü­ten­­hanges nördlich Malchen wieder herzustellen. Die Schafgruppe der Kinder- und Jugendgruppe „Die Wühlmäu­se“ wird getragen vom NABU Seeheim-Jugenheim.

Mit dem Projekt „Bienenweide am Malchener Blütenhang“ wird eine weitere Teil­fläche wieder in eine reich strukturierte Streuobstwiese zurück verwandelt. Ziel des Projektes ist eine Aufwertung im Sinne der Artenvielfalt von Wildbienen und ande­ren Insekten am Blütenhang Malchen. Die nachgewiesene kleine Population seltener Wildbienen vor Ort wird direkt profitieren. Unterstützt wird das Vorhaben von der Expertise erfahrener Bio­logen der NABU-Gruppe und einem Landwirt mit Erfah­run­gen in ökologischer Be­wirt­schaftung. Auf dem Teilstück muss schwere Technik zum Roden und zur Boden­bearbeitung eingesetzt werden.

Wir erwarten Renaturierungs­kosten in Höhe von ca. 3000 Euro für die Freilegung der Flächen bis zur Saatbettvorbereitung. Die Aussaat mit einer bewährten Mi­­schung von einjährigen und mehrjährigen Wildkräutern als Bienenweide­pflanzen wird im Frühjahr 2015 manuell ausgebracht von den Kindergruppen der Wühlmäuse und der KITA-Windrad.

Werden Sie Sponsor – unterstützen Sie uns durch Ihre Spende

 

Kontonummer: 62 9790 03
Bankleitzahl: 508 900 00
BIC:

GENODEF1VBD

IBAN:

DE54 5089 0000 0062 9790 03

Bitte geben Sie auf der Überweisung Ihre Anschrift an, wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen!

 

Der NABU ist ein Mitglieder-Verband. Helfen Sie die Natur schützen – werden Sie jetzt Mitglied!