Aug 022017
 

Fotos: NABU/Tino Westphal – Die NABU-Schäfer

Sehr genau aufgepasst haben die Schäfer beim Weiden-Management: das borstige Riedgras auf dem letzten Stück der Götterbaumweide wird von den Schafen erst ganz zuletzt abgefressen, aber hungern sollen die Tiere auch nicht. Also setzen wir mitten in der Woche um auf die Lautenschläger -Weide.

Die Böckchen sollen am Sonntag auf die Stöhr-Steinmetz Weide umgestellt werden.

Defekter Zaun

Freiwillige Helfer sind immer willkommen – Die Schäfer treffen sich ab 15 Uhr.

Auf der Weide müssen vorher einige Pfosten ersetzt und der Zaun von Bewuchs befreit werden.