Jul 032021
 
Schaftrieb durch Malchen

Eine neue Weide wird vorbereitet von den NABU Schäfer:innen: eine Zaungasse wird mitSensen ausgemäht und der E-Zaun wird gestellt. Der Wasserbottich wird gefüllt und der Leckstein ausgelegt. Bald ist alles bereit für die Schafwanderung auf die neue Weide.

Hier im Ort mit vielen Haushunden in Sicht- und Hörweite, die Alarm schlagen, können wir auf den Wolfszaun verzichten.

Neue schattige Weide- die Tiere sind nach der Wanderung sichtlich müde, aber freuen sich schon an den saftigen Kräutern

Ein Hinweis wird gleich mal notiert: die Götterbäume auf den Weiden nördlich Malchen müssten mal wieder angegangen werden. die hoch invasiven Pflanzen verdrängen sonst die extrem wertvolle Trockenrasengesellschaft auf den Weiden und gefährden die blühende Artenvielfalt an Kräutern und Stauden.

Wir werden gleich nächste Woche zu einer Aktion aufrufen.

Schafweide bei Malchen

 Kommentar hinterlassen

Mit dem Abschicken dieses Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meines Kommentars auf dieser Seite einverstanden.

(erforderlich)

(erforderlich)

Captcha *Captcha loading...