Mai 042012
 
Fledermausfreunde treffen sich am Waldweiher in Seeheim
Fotos: NABU/Tino Westphal
Leichte Regenschauer – das mögen Fledermäuse eignetlich gar nicht. Zwerg- und Frasenfledermäuse konnten im Dämmerlicht dennochin zwischen den Kiefernwipfeln direkt beobachtet werden von den dreissig großen und kleinen Fledermausfreunden.
Rudolf Boehm, Fledermausexperte des NABU, erzählt aus seiner Tätigkeit und lässt auch kleine Besucher am BAT Detektor nach den für das menschliche Ohr nicht hörbaren Geräuschenquellen am Himmel suchen.
Zu guter letzt auch noch der Auftritt des Großen Abendseglers: sein melodiöses Rufen sticht aus den presselnden Suchlauten der kleineren Fledermäuse hervor.