Feb 292020
 

Erlebnisreicher Aktionstag im Wühlmausgarten am Malchener Blütenhang am 29.02.20 von 10-13 Uhr  

Waldkigas, NABUs und Wühlmäuse trafen sich im Gemeinschaftsgarten der Wühlmäuse und ihrer Freunde, um an verschiedenen Naturbaustellen aktiv zu werden:  

Hirschkäferburg: Tom Kuhn leitete an, die Hirschkäfer-Burg so zu gestalten, daß sie für diesen imposanten Käfer und seinen Nachwuchs noch schmackhafter wird. Dazu wurden die Eichenstücke senkrecht angeordnet und Eichenspäne sowie Eichenhäcksel in die Zwischenräume gefüllt. Helfer: Mahmoud, Quirin und andere  

Der Naturzaun um den Wühlmausgarten braucht regelmässige Pflege, damit er Wildschwein-sicher bleibt

Naturzaun am Wühlmausgarten: Unser netter Wühlmausgarten-Nachbar von nebenan öffnete seinen Zaun, damit wir eine große Menge Astwerk für die südliche Umgrenzung des Wühlmausgartens herüber holen konnten. Viele kleine und große Hände waren da am Werk, um den Astwall möglichst Wildschwein-sicher dicht und hoch zu bekommen. Helfer: Tristan, Friederike, Marc und Michael und andere…

Torsten kümmert sich um die jungen Obstbäume

Obstbaumpflege: Torsten übernahm mit Tochter Ada die Pflege der Obstbäume. Ein großer Dank auch an Klaus-Dieter, der uns mit dem NABU-Hänger reifen Kompost angeliefert hatte! Die Obstbäume wurden nun fachgerecht geschnitten und die freigehackte Baumscheibe mit dem Kompost gedüngt.  

Mathilda gräbt am Blühstreifen

Blühstreifen: Alex wollte mit Tochter Mathilda richtig wühlen und so begannen sie außerhalb des Gartens entlang des Trampelpfades einen Blühstreifen für die Einsaat frei zu hacken. Aber auch im Wühlmausgarten buddelten die Kleinsten gerne mal da mal dort

Lagerfeuer: Annette hütete das Lagerfeuer und kochte feinen Tee mit frisch geernteten Kräutern aus unserem Heilkräutergarten.  

Schafgruppe: Zwischendurch schauten auch mal die Schafe mit Marianna über den Zaun herüber, was wir so treiben.  

Mittagessen im Wühlmausgarten

Mittagessen: Mama Steinmetz sorgte für ein leckeres Mittagessen (Pellkartoffeln + Kräuterquark + Leinöl), das Siggi uns zum genüßlichen Abschluss anlieferte.  

Und die Natur war unsere allerwichtigste Mitspielerin! Denn der angekündigte Regen kam erst nach unserem Aktionsvormittag bei uns an.

Smiley

Fotos: Anne Fischer und Marc Lokan.