Mai 172012
 
Jurten und Kochstelle aufbauen, Schäfchen umstellen und letzte Planungen fürs morgige Schafschurfest – am Ende 5 Stunden Einsatz, denn das Knüpfen der Zeltbahnen kostet Zeit.
Fotos: NABU/T. Westphal
Inventur der Kothenplanen – Foto rechts: die alte Kothe wird aufgerichtet
das Zusammenknüpfen kostet Zeit
Irmgard versorgt die Mannschaft
Die neue NAJU-Kothe: ein Beutestück aus dem NABU KV Lager
Erstmals wurde die neue NAJU-Kothe aufgestellt.
Eine gute Gelegenheit für eine General-Inventur des Wühlmaus-Equipments.