Jan 232016
 
Neujahrsempfang 5

Fotos: NABU/Tino Westphal – Preisverleihung des Umweltpreises der Gemeinde Seeheim-Jugenheim

Olaf Kühn, Bürgermeisterder Gemeinde Seeheim-Jugenheim und Hans-Jürgen Wickenhöfer, Vorsitzendem der Gemeindevertretung überreichten Urkunden und Geschenke an die drei Preisträger anläßlich des Neujahresempfanges.

Der Preis wurde geteilt und ging an Bettina Neubecker und Ulrike Kohl für das große Engagement im Kindergarten Ober-Beerbach. Sie bringen den Kindern das Thema Biene spielerisch und mit großer Hingabe nahe.

Die andere Hälfte des Preises ging an Mahmoud Bandeh Khoda.

Der NABU Seeheim-Jugenheim e.V. ist stolz darauf, dass die Gemeinde die Arbeit unseres NABU-Vorstandsmitgliedes Mahmoud Bandeh Khoda für den Umweltschutz anerkennt und würdigt.

Mahmoud ist seit Anfang 2015 Mitglied im Vorstand der NABU Gruppe Seeheim-Jugenheim, tatsächlich prägt Mahmoud Khoda seit über fünf Jahren die ehrenamtliche Arbeit in unserer NABU Gruppe und gleichzeitig bei der Kinder- und Jugendgruppe der Wühlmäuse. Mahmoud leitet seit 2011 die größte Wühlmausgruppe und hilft sehr häufig bei anderen Kinder- und Jugendgruppen unserer Organisation aus. Seine besonderen Fähigkeiten zeigen sich, wenn er naturnahes Gärtnern Kindern nahe bringt. Mit der Leitung von Gruppenfahrten der Naturschutzjugend beim Paddeln und den jährlich zweimal stattfindenden Walderlebnis-Touren zeigen sich Mahmouds pädagogische Fähigkeiten. Mahmoud kümmert sich um den Ausbau und Pflege der Weideflächen nördlich Malchen bei wöchentlichen Arbeitseinsätzen. Die von Mahmoud geleistete ehrenamtliche Tätigkeit für die Wühlmausgruppen und bei den monatlichen Arbeitseinsätzen der NABU-Gruppe Seeheim – zum Beispiel beim Amphibienschutz und Teichbau, dem Bau von Trockenmauern und aktuell bei der Integration von Flüchtlingsgruppen bei Arbeitseinsätzen im Naturschutz, ist vorbildlich für uns alle.