Feb 122021
 
Fotos: Roland Tichai – Storchenmast mit Falkenkasten in der Holzlache östlich Hähnlein

Am Storchenmast in der Holzlache Hähnlein hängt unterhalb des Storchennestes auch ein Brutkasten für Turmfalken. Dort hat sich seit ein paar Tagen ein Turmfalkenweibchen eingenistet. Ein männlicher Turmfalke wurde auch schon gesichtet. Wir rechnen fest damit, dass es dort zu einer Brut kommen wird. Das Gebiet ist auch ideal für den Jagd des Turmfalken. Wir rechnen fest damit, dass es dort – wie in den letzten Jahren – zu einer Brut kommen wird. Das Storchennest oben drüber ist noch nicht besetzt, aber das kann ja noch kommen. Dann wäre dort wirklich viel los – in der Holzlache Hähnlein.

Die Jagdgebiete der Greifvögel und der Weißstörche wird durch das nur 250 Meter entfernte geplante Baugebiet für einen Supermarkt auf heute landwirtschaftlich genutzter Fläche in der Quelllache beeinträchtigt. Naturschützer befürchten bleibenden negativen Einfluss auf die Artenvielfalt durch den fortschreitenden Flächenfrass.