Mrz 152019
 

Am Freitag, dem 15. März 2019 protestierten Schülerinnen und Schüler in 1.200 Städten und 92 Ländern während der Schulzeit. Auch Darmstadt war wieder dabei. Nach Angaben der Polizei haben 1.800 Personen an dem Protest teilgenommen, auch Teile der Feuersalamandergruppe waren mit dabei. Die Stimmung war gut und die Organisation besser als beim letzten Mal. Mit Megafonen und Lautsprechern wurde die Menge koordiniert, sodass auf der längeren Tour durch Darmstadt, bei der mehrere große Straßen gesperrt und die Kreuzungen auch mal geblockt wurden, ausgelassen gerufen wurde. Auch mit vielen unterschiedlichen Plakaten wurde dem Ärger über die Klimapolitik Ausdruck verliehen.

Blockaden von Kreuzungen
Blockaden von Kreuzungen


Feb 152019
 

Die Demonstrationen bzw. Schülerstreiks „Fridays for future“ polarisierten in Letzter Zeit stark in den Medien. am 15.02.2019 war das erste Mal auch Darmstadt mit dabei. Auch Jan, Luca und Silas (Feuersalamander) entschlossen sich dabei zu sein. Je nachdem wo man nachschaut waren 2000 bis 4000 Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz und somit auch für einen früheren Kohleausstieg auf die Straße gegangen. Mit Sprüchen wie „wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ und vielen selbst gemachten Plakaten zogen sie durch die Darmstädter Innenstadt.