Mrz 162012
 

Nachdem die ersten Anzeichen des Frühlings kommen, die ersten Wühlmaus-Bienen fliegen, werden auch bald die Frösche, Molche und Salamander die Teiche bevölkern. Da der Wassersteinbruch schon gerichtet ist, der Wühlmausweiher von den Feuersalamandern erst vor kurzem entschlammt wurde, war jetzt der Dornbachteich an der Reihe.

Da wir letzte Woche schon angefangen hatten, ging es diesmal relativ schnell. Wir hatten einen größeren Schlauch besorgt, da er aber so stark sog, mussten wir uns etwas einfallen lassen. Eine komplizierte, von Eckie ausgetüftelte Erfindung musste her. Jetzt konnten wir oben weniger Wasser reinlassen, ohne das Luft in den Schlauch kommt. Nachdem diese Sache geklärt wurde, konnte es nun endlich ans Ausgraben gehen. Mit vereinten Kräften wurde der Teich von dem restlichen Schlamm und den Blättern befreit.

Von Dorian am 16. März 2012