Aug 132014
 

Gemeinsam mit dem Naturschutzbund Landesverband Hessen und dem NABU Kreisverband führt die NABU Gruppe Seeheim-Jugenheim in der Zeit vom 18.8.2014 – 31.8.2014 eine Aktion zur Mitgliederwerbung im Bereich von Seeheim-Jugenheim durch.

Im Zuge der Aktion werden Studierende für den NABU Bürgerinnen und Bürger aufsuchen und diese bitten, Mitglied im Naturschutzbund Deutschland NABU e.V. zu werden. Gleichzeitig erhalten Interessenten Informationen über die Arbeit der NABU Gruppe Seeheim-Jugenheim, Kontaktadressen und Telefonnummern im Falle von Rückfragen. Die Werberinnen und Werber tragen auf ihrer Kleidung das NABU-Emblem und sind mit einem Ausweis mit Bild ausgestattet.

Solche Werbeaktionen führt der Naturschutzbund in Hessen schon seit eingen Jahren durch. Die Werber, allesamt deutsche und österreichische Studentinnen und Studenten, werden Bürgerinnen und Bürger an der Haustür besuchen und ausschließlich für eine Mitgliedschaft, seien es Förderer oder als zukünftig aktive Mitglieder, zur Stärkung des Naturschutzbundes NABU werben.

Die im Auftrag des NABU arbeitenden Studenten dürfen keine Bargeldbeträge entgegennehmen und keine Überweisungsträger hinterlassen. Die Antragsformulare des NABU zur Mitgliedschaft enthalten neben einer Adresse der Geschäftsstelle der NABU-Gruppe eine Genehmigung zu Lastschrifteneinzug und Informationen über die Widerspruchs- und Rückbuchungsmöglichkeit innerhalb eines Zeitraumes von sechs Wochen nach Abbuchung des Beitrags. Die Kündigung einer Mitgliedschaft ist jederzeit unbürokratisch (auch telefonisch) ohne Angabe von Gründen möglich.

Ohne NABU-Gruppe geht es nicht

NABU Wesser Team Training 1

Briefing der Teilnehmer an der Werbeaktion: der Vorsitzende der NABU Gruppe Seeheim Tino Westphal stellt dem Werbeteam vor Ort die fleissigen Mitarbeiter im Umweltschutz vor: unsere NABU-Schafe.

So funktioniert die professionelle Werbung: Die studentischen Mitarbeiter der Agentur Wesser tauschen sich wöchentlich mit den NABU-Aktiven der Gruppe Seeheim aus und arbeiten eng mit der NABU-Gruppe zusammen. Im Anschluss erfolgt die Mitgliederbetreuung durch die Gruppe vor Ort, die sich intensiv um die Neumitglieder kümmert.

In dem Aufnahmeantrag wird neben der Widerrufsmöglichkeit übrigens deutlich darauf hingewiesen, dass es sich um eine kommerzielle Werbeaktion handelt, die teilweise erfolgsabhängig vergütet wird.
Die Praxis zeigt, dass der NABU durch die persönliche Ansprache, zum Beispiel mit Studenten, nicht nur viele neue Mitglieder gewinnt, sondern auch viele neue Aktive, die sich mittlerweile selber in NABU-Gruppen ehrenamtlich engagieren.

Wenn Sie Fragen zur Aktion haben, können Sie sich gern an Vorstände der NABU Gruppe wenden

Ansprechpartner:

Eckhard Woite            Telefon: 06151 / 595251

Stefan Leng                  Telefon: 06257 / 9699535