Nov 102013
 

Teich im Wuehlmausgarten 11

Der neue Amphibienteich am Blütenhang Malchen im Wühlmausgarten – angelegt im Oktober von den Freunden der Wühlmäuse – benötigen eine Einzäunung gegen Viehbetritt: Eine Auskleidung mit Lehm an dieser Stelle war transporttechnisch nicht machbar und die empfindliche Folie würde von Weidetieren in kurzer Zeit beschädigt. Ausnahmsweise muss hier ein niedriger Zaun her. Natürlich durchlässig für Kleintiere, und langfristig so eingewachsen, dass er wenig auffällt.

Jetzt kann die Feuerwehr kommen, die uns freundlicherweise eine erste Teich-Füllung zugesagt hat.

In den nächsten Gruppenstunden können die Wühlmäuse noch Kokosmatten in die Teichböschung als UV-Schutz für die Folie und Kletterhilfe für Tiere und Pflanzen einbringen. Im oberen Bereich, dem Regensammler, wird Sand auf die Folie aufgebracht. Bis zum Frühjahr sollte alles bereit sein für Laubfrosch und Grasfrösche und Springfrösche und ihre Kollegen.