Mrz 012013
 

März 2013

Sa. 2. März 14 Uhr  Wiedereröffnung des Geschichtspfades
Vor 4 Jahren haben die Wühlmäuse die geologisch und geschichtlich wichtigsten Orte der Umgebung besucht und danach am Geschichtspfad im Maßstab 1 Mill. Jahre = 10m mit Hinweisblättern dokumentiert. Jetzt haben wir im Rahmen der 625 Jahres Feierlichkeiten von Malchen  den Pfad in verbesserter Form wieder belebt. Beginn Strasse Seeheim
Ober Beerbach, Abzweig Lufthansa und 10-Wege-Platz. Ende zwischen 16 und 17 Uhr mit Kuchen essen im Wühlmaus-Vereinsheim. Leitung: Eki.
Di. 5. März 19h Edimo

Sa. 16. März 14 Uhr Neuimkertreff  bei Eki. Für alle, die anfangen wollen zu imkern.
                     
                      16 Uhr Winterverbrennung. Damit der dieses Jahr sehr zähe Winter endlich  verschwindet, wird er von uns verbrannt. Eingeladen sind alle Wühlmäuse und ihre Freunde. Jeder soll ein brennbares Stück Winter mit bringen, das wir dann in Flammen aufgehen lassen. Außerdem wäre etwas Essbares nicht schlecht.
Sa. 23. März 14 Uhr City von Stettbach:  „Essbare Kräuter“. Leitung: Eki
Tierbeobachtung: Wer alle 50 Vögel der Wühlmaus-Vogeltafeln gesehen hat, bekommt die Vogelkenner-Urkunde. Ungefähr im April soll eine „Vogel-Such-Gruppe“ entstehen, in der gemeinsam nach den selteneren Vögeln der Wühlmaus-Vogel-Tafeln gesucht wird. Die Gruppe soll keine Dauereinrichtung werden, sondern nur einige Exkursionen durchführen. Wem noch einige Vögel zur Urkunde fehlen oder wer einfach mehr Vögel kennen lernen will, der kann sich bei Eki für diese Exkursionsgruppe anmelden. Mindestbedingung: Ein Beobachtungsfrühstück an Ekis Vogelfutterstelle. Diese wird ungefähr am 31.3. geschlossen.
Jahresbeitrag: Er beträgt 60,-€, Geschwister die Hälfte, ab dem 3. Kind frei. Wer im Laufe des Jahres dazu kommt, zahlt pro Monat 5,-€. Der Beitrag sollte – möglichst bis Mai – überwiesen werden auf das Konto Nr. 100 051 306, Volksbank Seeheim-Jugenheim, BLZ 508 648 08. Stichwort „Die Wühlmäuse“.
Bei der Wühlmaus-Vollversammlung am 22.2. wurde beschlossen, dass alle Wühlmäuse der NAJU ( Naturschutz-Jugend) beitreten sollten. 
Vorteile: 
 1. Es gibt regelmäßig Infos über die Natur, über NAJU-Veranstaltungen, Berichte über andere Gruppen,  Wettbewerbe,…
2. NAJU-Veranstaltungen kosten weniger.
3. Je mehr Mitglieder NABU und NAJU haben, je mehr können sie für die Natur tun.
An der Rechtssicherheit ändert sich wenig, denn alle Wühlmäuse sind über ihre Eltern krankenversichert.  Wenn eine Wühlmaus einen kleinen Schaden anrichtet, wird der direkt beglichen. Größere Schäden normalerweise durch die NAJU, denn fast alle  Wühlmausveranstaltungen sind als NAJU-Veranstaltungen gemeldet. In den vergangenen
18 Jahren Wühlmausjahren hat noch keine Maus einen größeren Schaden angerichtet.
Der Beitritt zur NAJU ist kein Muss, aber wünschenswert.
Weitere Infos und Anmeldeformulare unter Tel. 030 28 49 84-60 00, Service@NABU.de, Tino oder Eki.
Einen wunderschönen Frühling wünscht Euch Euer  Eki