Nov 292013
 

Die-Wühlmäuse-Headline1-sw-v14-839x111

Liebe Wühlmäuse!    Liebe Freunde der Wühlmäuse!

Trotz meines hohen Alters habe ich gemerkt, dass schon wieder ein Jahr fast rum ist. Aber es ist noch nicht ganz weg.

I. Letzte Veranstaltungen

  • Sa. 7.12. 13.30 Uhr bei mir oder 14 Uhr am Blockhaus   Blockhaustaufe

Bisherige Vorschläge: Blocki, Hexenhaus, Gespensterhütte, Waldhütte, Wühlmaushütte, Räuberhöhle, Ralf Zickler Klause, Blockhaus. Auf weitere Vorschläge wird gewartet. Am 7. Dezember wird entschieden.

Außerdem werden die vielen Bretter verbrannt. Das kann schon ein recht großes Geflacker werden.

Jeder darf etwas zu essen mitbringen. Ich mache wieder Tschai.

  • Wer will Vögel kennen lernen? Ich fange jetzt wieder an zu füttern. In einer Stunde werden bis zu 10 Vogelarten sehr schön nah erwartet. So geht’s: Sa oder So kurz nach Mitternacht so zwischen 8 und 10 Uhr mit Vollkornbrötchen zu mir kommen. Am besten ein oder 2 Familien. Bitte vorher anmelden. Letzten Winter schafften es 3 Familien. Mal sehen, ob dieser Rekord zu knacken ist. Eine Weisheit für unsere Alten: „Der größte Feind lebendiger Gemeinschaft ist die vornehme Zurückhaltung.“

 

  • Sylvester-Wanderung: Um 10 Uhr bei mir. Vielleicht geht es wieder einmal auf den 800m hohen Altkönig im Taunus oder auf die Neunkirchner Höhe.

 

Bei allen 3 Veranstaltungen sind Wühlmäuse jeden Alters willkommen.

 II.   Jahresrückblick

Das Jahr war sehr ereignis- und erfolgreich.

Messe Natur – Garten – Kunst.

Unsere ersten Lämmer.

Wassersteinbruch Einweihung, Artenreichtum erhöht.

– Eine Woche Paddeln auf der Fränkischen Saale

– Eine Woche Hüttentour im Wilden Kaiser

– Edimo etabliert.

– Wühlmausgruppen 9 und 10 gegründet: Frauen-Bienen-Gruppe mit Zelke, Mittwoch-Gruppe für 5 – 9jährige mit Anette und Mahmoud.

Blockhaus kinder- und jugendfreundlich gemacht.

Regenbogenteich und Teich im Wühlmausgarten gebuddelt.

Bei den beiden Teichen kamen wir körperlich und finanziell an unsere Grenzen. Aber die Hermeline, mehrmals die Wasserläufer und die Füchse, auch einige Eltern, haben sich so ins Zeug gelegt, dass wir beide und das Blockhaus fast fertig haben. Das Wühlmausgebiet ist um 3 Perlen reicher geworden. Ich bin gespannt darauf zu sehen, wie sich die 3 Perlen mit Leben füllen. Ein großer Dank geht an alle Helfer.

Wenn wir Geldgeber finden, kann das Blockhaus noch mit einer Kletterstange und oder einer Metallrutsche bereichert werden.

III.   Pläne für 2014

–     Skifahren vom 6. – 10. 1. im Thüringer Wald.

–         Infomesse Natur – Garten – Kunst am 23. 2. von 11 – 18 Uhr, Schwerpunkt: Essbare Wildkräuter und Wildobst in unserer Landschaft.

–         Einweihung der beiden neuen Teiche. Idee: Für 15,-€ bekommt man einen Laubfrosch, den man dann am Regenbogenteich aussetzen darf. Wie findet Ihr die Idee?

–         Neue Lämmer ungefähr am 1. April.

–         Geburtstag: Die Wühlmäuse werden 20.

–         Errichtung eines öffentlichen Naschgartens vor der Bürgerhalle Malchen.

–         Bau eines Hühnerstalls.

–         Bau einer Lagerhütte für Boote.

Zum Geburtsjahr könnte es eine Broschüre geben und eine Feier, evtl. zusammen mit der Einweihung des neuen Regenbogenteiches. Ab sofort werden Ideen gesammelt.

Die 3 Bauvorhaben werden wir nach einander angehen. Wie viele wir schaffen, wird vor allem davon abhängen, wie viel freiwillige Helfer sich einfinden und wie viel kleine und große Spenden wir bekommen.

Das Wühlmausleben ist reicher geworden

Lassen wir es weiter wachsen

Viele schöne Naturerlebnisse im Wühlmausland und darüber hinaus

                                                                                                       wünscht   Euch Euer    Ekki