Jun 092011
 
Fotos: NABU/Westphal
Die Raupen des Landkärtchens (Araschnia levana) ernähren sich von Brennesseln.

Dennis – neues Mitglied der Feuersalamander-Gruppe und Schmetterlingsexperte findet die Raupen auf den Etzwiesen und weist auf das wichtigste Erkennungsmerkmal: das Tierchen trägt Borsten wie Hörner auf seinem Kopf.

Raupe des Landkärtchens –
älterer Raupen verfärben sich braun

Interessanterweise zeigen die erwachsenen Tiere so unterschiedliche farbliche Varianten in ihrer Frühlings- und Sommerform, dass man sie für verschiedene Arten halten könnte. Im Laufe des Sommers werden wir die Entwicklung des Falters weiter beobachten.