Okt 042008
 

Kanadagänse gehören seit einigen Jahren zu den regelmäßigen Brutvögeln in unserer Gegend. 2008 haben mindestens 6 Paare Kanadagänse am Erlensee ihre Jungen aufgezogen.

Die recht groß gewordene Schar der Kanadier graste sommers gern im Bereich der Badestelle. Die unvermeidliche Verschmutzung ist wahrscheinlich indirekt Ursache des plötzlichen Verschwindens der Vögel Ende 2008. Wurde hier „nachgeholfen“? Standen die Vögel einer kommerziellen Nutzung im Wege? Der Verdacht drängt sich auf, dass hier im Konfliktfall – wie so häufig – die Natur den Kürzeren gezogen hat.

Kanadagänse: Im Zweifel wissen sich die robusten Vögel gegen die Konkurrenz der alteingesessenen Graugänse wirksam durchzusetzen.

4.10.2008